Von: CACT Am: 24/10/2016 In: Cueva de los Verdes

Nächsten Samstag, am 5. November um 20:00 Uhr, bereitet die Lavaröhre Cueva de los Verdes die Bühne für eine neue Show des Programms Los Conciertos de la Cueva, ein Kulturangebot der CACT Lanzarote – der Zentren für Kunst, Kultur und Tourismus – das eine breite und energische Fülle an Veranstaltungen im Bereich klassische und experimentelle Musik umfasst.

ella
Die Stars dieses Abends werden Esther Alfonso und eine Formation aus zwei Geigen, einer Viola, einem Violoncelli, einem Kontrabass und einer E-Gitarre sein, die speziell zu dem Zweck ersonnen wurde, klassische Musik und Jazzgesang zu vereinen. Irina Peña, Juan Carlos Gómez, Macarena Pesutic, Johana Kegel, José Carlos Machado und Iván Rojas sind verantwortlich dafür, eine perfekte Symbiose für musikalische Harmonie und eine solide Grundlage zu schaffen, über die die lyrische und brillante Stimme von Esther Alfonso ätherisch fließen und den Texten und Melodien Leben einhauchen wird, auf einem Rundgang durch die Improvisation und den guten Ton der Maestros des Jazz in seiner reinsten Form.

Das Programm

Das Abendprogramm besteht aus zwei Teilen. Der erste, klassisch angehauchtere Teil, umfasst Fly me to the moon (B. Howard/Arr. Iván Rojas), Misty (Erroll Garner/Arr. Iván Rojas), Autumn leaves (Jackes Prévert/Arr. Iván Rojas), Indian Summer (Miles Goodman/Arr. Iván Rojas), What a difference a day made? (María Grever/Arr. Carlos A. Cedrés), Dindi (Gesang und Gitarre, Carlos Jobin) und Night and day (Cole Porter/Arr. Carlos A. Cedrés). In der zweiten Hälfte von jazzigerem Format werden Songs gespielt wie Tenderly (Walter Gross/Arr. Iván Rojas), How high the moon (Nancy Hamilton/Arr. Iván Rojas), Lemon drop (Jazz-Trio) (G. Wallington), Summertime (G. Geshwin/Arr. Carlos A. Cedrés), Love me (Walter Donaldson/Arr. Iván Rojas) und Mr. Paganini (Sam Coslow/Arr. Carlos A. Cedrés).

Fusion zweier Stile

Bei diesem Konzert bietet sich uns die Gelegenheit, die beiden bedeutendsten Stile zu hören, die die Violinistin, Viola-Spielerin und Solistin Esther Alfonso jahrelang zur Perfektion getrieben hat. Im Bereich der Klassik lehrt Alfonso Gesang und hat von frühem Alter an in Chören gesungen. Sie war Teil des professionellen Vokalsquintetts Nova Fox und als Violinistin und Viola-Spielerin Mitglied der Academia de Estudios Orquestales de la Orquesta Sinfónica de Tenerife, wo sie auch aktuell die Viola spielt.

Und was den Jazz angeht, stand Esther Alfonso mit Songs der Legenden Ella Fitzgerald und Etta James auf der Bühne und war bei wichtigen Veranstaltungen dieses großen Musikgenres auf Gran Canaria und Teneriffa dabei. Sie gilt als eine der repräsentativsten Vertreterinnen des Jazzgesangs auf den Kanarischen Inseln.

Wo bekomme ich Tickets?

Die Eintrittskarten zum Besuch dieses Konzerts können Sie an den Ticketschaltern der Zentren für Kunst, Kultur und Tourismus des Stadtrats von Lanzarote kaufen, im Casa Amarilla und auch hier auf unserer Website.  http://www.cactlanzarote.com/calendario-eventos/ zum Preis von zwanzig (20) Euro pro Person.

Los Conciertos de la Cueva

Das nächste Event aus dem Programm Conciertos de la Cueva findet am Samstag, den 3. Dezember statt. Weitere Infos HIER


Konzerte

Antwort hinterlassen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.